Hatha Yoga

Dein Körper als ein Instrument für Wachstum und Klarheit

Hatha Yoga gehört zu den populärsten Yogarichtungen weltweit. Sie ist eine Verbindung aus Asanas und Atemübungen (Pranayama). Im langsamen Wechsel übst du verschiedene Asanas, währenddessen du dich bewusst auf deinen Atem konzentrierst und ihn mit der Bewegung synchronisierst. Im Gegensatz zum Vinyasa Yoga bewegen wir uns nicht im ständigen Fluss von Asana zu Asana. Auf das kraftvolle Halten folgt eine Phase der Entspannung.

Was sind die Vorteile von Hatha Yoga?

Durch das regelmäßige Praktizieren von Hatha Yoga kannst du deinen Schlaf kontinuierlich verbessern, deine Kernmuskulatur stärken, Depressionssymptome mindern und dein Stressmanagement unterstützen. Durch eine muskuläre Tiefenentspannung werden Schmerzen gelindert, die Muskeln, Sehnen und Bänder gedehnt und gestärkt.

Für wen eignet sich Hatha Yoga?

Der Yogastil gilt als sanftes Yoga, dass sich auf statische Posen konzentriert. Aufgrund seines langsamen Tempos ist Hatha die passende Klasse, wenn du gerade erst mit deiner Yoga-Praxis beginnst.