YOGA SKY

Anusara Yoga

Ein Workout mit Herz

Anusara Yoga ist eine moderne Form des Hatha Yoga. Bei dem aus den USA stammende Yogastil steht eine lebensfrohe Philosophie im Zentrum. Yogis lernen, ihre ideale Körperhaltung zu finden und Selbstzweifel hinter sich zu lassen.

Das Wort »Anusara« kommt aus dem Sanskrit und bedeutet »dem Herzen folgend«. Deshalb wird in einer Anusara-Yogastunde Wert daraufgelegt, dass die Schüler:innen die Haltungen von innen heraus spüren. Die sogenannten Herzabsichten, wie beispielsweise Zuversicht, Mitgefühl, Willenskraft oder Freiheit verbinden die Asanas fließend miteinander. Gleichzeitig fokussiert sich dieser Yogastil auf das exakte Ausführen der Asanas.

Therapeutisch heilende Wirkung

Eine tiefe Atmung unterstützt ein intensives Erleben der Asanas. Jede Yogahaltung wird so von innen nach außen entwickelt und nach Anusara-eigenen Ausrichtungsprinzipien aufgebaut. Die neu gewonnene, positive Energie kann dadurch optimal im gesamten Körper fließen. Auf diese Weise kann Anusara Yoga therapeutisch und heilend wirken – insbesondere bei Schulter- und Rückenschmerzen.

Für wen eignet sich Anusara Yoga?

Besonders gut geeignet für Yoga-Anfänger:innen, da grundsätzlich jede Haltung mit großer Präzision aufgebaut wird. Durch die auch fortgeschrittene Schüler:innen kommen im Anusara Yoga auf ihre Kosten. Denn subtilere Ausrichtungsprinzipien verfeinern die Praxis auf energetischer Ebene immer weiter.