Claudia Marcelli
selbstständige Yogalehrerin

Every breath you take…

Im Alltag nimmst du deinen Atem oft nicht wahr. Du arbeitest und liebst und isst und schläfst und der Atem läuft unbewusst nebenher. Auch in der Yogapraxis steht pranayama meist im Schatten von asanas und vinyasa flows. Das ist schade, denn das große Potential des Atems nicht nur für deine Gesundheit wird so verschenkt.
Die Techniken in diesem Kurs gehen zurück auf die reiche Atemlehre von Dr. Swami Gitananda, in dessen südindischer tantrischer Tradition der tiefe ruhige Atem die Grundvoraussetzung für Yoga ist.
Neben der bewussten Wahrnehmung deiner verschiedenen Atemräume lernst du die hathenas kennen, Techniken zur Erweiterung deiner Lungenkapazität und Stärkung deiner Atemmuskulatur. Schritt für Schritt bereitest du dich so vor für die subtile Kraft von pranayama. Die Übungen sind eingebettet in eine sanfte Yogapraxis und bereiten vor für die Meditation.
„Atem ist Leben und Leben ist Atem.“ (Ananda Leone)
Erfahre mit jedem Atemzug eine neue Qualität in deiner Yogapraxis und in deinem Alltag.

Pranayama als Brücke zur inneren Welt

Yoga ist für Claudia ein Weg zur inneren Freiheit. Durch die Yogapraxis öffnen sich innere Räume, sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler und geistiger Ebene. Überflüssige körperliche Spannung wird abgebaut, aber auch emotional Unverarbeitetes und überholte Gedankenmuster lösen sich auf.
Claudia übt Yoga seit über 10 Jahren und buddhistische Meditation seit über 30 Jahren. Sie ist Schülerin von Ananda Leone und hat 2018 an der Yoga Akademie Berlin ihre vierjährige Yogalehrerausbildung als Shiva Shakti Yogalehrerin mit der Zertifizierung vom BDY/EYU (950 Stunden) abgeschlossen.
Im Shiva Shakti Yoga, so wie ihn Ananda Leone an der Yoga Akademie Berlin unterrichtet, bildet Pranayama die Brücke von der äußeren zur inneren Welt und bereitet vor für die Erfahrung der Meditation. Die Gedankenwellen kommen zur Ruhe und der Geist wird klar.
Da Pranayama in den meisten Yogastunden im Schatten der Asanapraxis steht, betrachtet Claudia es als großes Privileg, sich in ihrem Unterricht ganz dem Atem widmen zu können. Die Techniken in ihrem Unterricht gehen zurück auf die reiche Atemlehre von Dr. Swami Gitananda, in dessen südindischer tantrischer Tradition der tiefe ruhige Atem die Grundvoraussetzung für Yoga ist.
Claudia hat in Berlin und in den USA Nordamerikanische Literatur (M.A.) und Schauspiel (Diplom) studiert und viele Jahre als Schauspielerin sehr bewusst mit dem Atem gearbeitet. Auch in der Erziehung ihrer drei Teenagersöhne ist ein tiefes Durchatmen immer wieder hilfreich…
Es ist Claudias tiefer Wunsch, dass ihre Teilnehmer gestärkt und mit einem Gefühl der inneren Freiheit in ihren Alltag zurückkehren. Dabei fühlt sie sich von ihrer langjährigen Meditationspraxis wunderbar getragen.


Kurse von Claudia Marcelli

TagZeitKursStufeStudio
Sonntag 16-17.30Pranayama (1x monatlich)1

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen