Linda Biju

Vinyasa Yoga

Je mehr wir in unseren Körper und in den Moment reinspüren, umso mehr kommen wir auch bei uns an – und bei einer Yoga Praxis, die uns nicht nur kräftigt und beweglich hält, sondern unseren Alltag unterstützt und bereichert. Wir können Asanas nutzen, um eine Ausrichtung zu finden, die uns von innen heraus stärkt, nährt und eine tiefe Ruhe erfahren lässt. Stärke und Flexibilität sind auf der Yogamatte wie im Leben eng miteinander verbunden: Nur ein Gelenk, das von einer kräftigen Muskulatur umgeben ist, lässt die Flexibilität entstehen, die uns auch guttut. Und nur eine Kraft, die in sich flexibel und elastisch ist, lässt unsere Bewegungen fließend und scheinbar mühelos werden. 

Linda kam mit 4 Jahren in ihre erste Tanzschule und tanzte neben der Schule Ballett und Modern Dance, bevor sie mit Mitte 20 in ihrer ersten Yoga Klasse landete. Seitdem hat sie der Zauber, der für sie vom Yoga ausgeht, nicht mehr losgelassen.

Yin Yoga

Wir alle brauchen mal eine Auszeit. Yin Yoga holt uns aus dem Modus von tun und machen heraus und unterstützt uns, die Pause Taste zu drücken: Zeit, um uns zu regenerieren und loszulassen. In kurzen Sequenzen werden einzelne Haltungen passiv gehalten und dazu genutzt, um unser Nervensystem zu entspannen und zu erfrischen.