YOGA SKY

Kerstin Hurbain

Vinyasa Yoga

Kerstin fasziniert es immer wieder, wie über den Körper eine Tür zur Achtsamkeit, Präsenz und zum Zuhören geöffnet werden kann. Für sie ist der Körper ein berührbarer und sehr konkreter Teil des Seins. Die Aufmerksamkeit auf den Atem, auf Körperempfindungen, auf eine angenehme Berührung oder sogar auf körperlichen Schmerz zu lenken, ist ein erster Schritt, um mit sich selbst in Verbindung zu treten. Mit einer bewussten körperlichen Praxis können wir diese Fähigkeit kultivieren oder gegebenenfalls zurückerlangen. Durch Bewusstsein unseres körperlichen Seins entdecken wir uns neu. Wir bewohnen unser Körper und können unseren Gefühlen und Gedanken bewusster entgegenkommen. Wir schaffen einen Weg zur Lebendigkeit, Authentizität und Verbundenheit.

Yoga entdeckte Kerstin vor über zehn Jahren und entwickelte daraus schnell eine Leidenschaft. Die Yogapraxis wurde für sie zu einem Anker inmitten der ständigen Veränderungen ihres Lebens als selbständige Tänzerin und Schauspielerin. Je mehr sie für sich eine Praxis entwickelte, desto klarer wurde mir, dass ich durch meine körperliche- und Bühnenarbeit vor allem auf der Suche nach tieferem Verständnis und Akzeptanz von mir selbst war.

2020 vertiefte Kerstin ihr Wissen mit der Vinyasa Yoga-Lehrer-Ausbildung (200h) im Yoga Sky. 2021 absolvierte sie ebenfalls im Yoga Sky die Yin Yoga Ausbildung bei Nancy Jovanovic. Beide Ausbildungen kamen zu meinem Abschluss in Physicaltheater (Körpertheater) – absolviert in »Die Etage – Schule der darstellenden und bildenden Künste« (Berlin) – hinzu.