YOGA SKY

Wir beschenken deine Freunde!

Ab Sonntag, 16.10. darf einer deiner Freunde umsonst an einer Yoga Klasse bei uns teilnehmen. Eine Aktion für alle Yoga Fans und die, die es noch werden wollen. Gutscheinkarten bekommst du am Tresen oder bei unseren Yogalehrer:innen. Viel Freude!

Unser Angebot ist gültig vom 16.10. bis 30.11.2022.

­­ ­

mit Detlev, 13 Uhr

Yoga Sky Vinyasa Yogalehrer-Ausbildung 200 h

Beginn: 20. Januar 2023

Dein nächster Schritt auf dem Yogaweg mit Detlev, Nancy, Piu und Ananda.

Vinyasa heißt „Etwas auf eine bestimmte Art und Weise zu platzieren“ und ist eine Form des Hatha Yoga. Das Unterrichten von Yoga ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. In unserer Ausbildung hast du die Möglichkeit, dich intensiv mit den grundlegenden Aspekten der Yogalehre auseinanderzusetzen. So kannst du deine eigene Praxis weiterentwickeln und schaffst dir eine fundierte und höchst professionelle Basis, um Yoga mit Sicherheit, Klarheit und Einfühlungsgabe zu unterrichten.

Weitere Informationen …

Video zu unseren Yogalehrer-Ausbildungen

Yoga Sky Vinyasa Yogalehrer-Ausbildung 300+/500h

Beginn: 8. April 2022

Was unsere Ausbildung ganz besonders macht, ist der langjährige Erfahrungsschatz und die liebevolle, persönliche Betreuung durch die Dozent*innen. Die Yoga Sky Vinyasa Yogalehrer-Ausbildung 300+/500h entspricht den Richtlinien der weltweit anerkannten Yoga Alliance. Über einen Zeitraum von zwei Jahren kannst du deine bisherigen Kenntnisse vertiefen und dadurch mehr Kompetenz und Vertrauen in deinen Unterrichtsstil entwickeln. Als Voraussetzung zur Teilnahme solltest du erfolgreich eine 200h Yogalehrer-Ausbildung (gleich welcher Stilrichtung) absolviert haben. Teil der Ausbildung ist die persönliche Begleitung in Bezug auf ein spezifisches Thema (Mentoring). Dabei wählt die/der Auszubildende einen individuellen Schwerpunkt, der ihr/ihm besonders wichtig ist, wie z.B. Yin Yoga, Meditation, ein anatomisches/ medizinisches Thema, Yoga am Arbeitsplatz etc. Das Schwerpunktthema wird zu Beginn der Ausbildung mit der/dem jeweiligen Lehrer*in/Mentor in einem Gespräch erörtert und besprochen. Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen Abschlussarbeit und einem praktischen Prüfungsteil.

Weitere Informationen …

Praktiziere mit Deinen Lieblingslehrer:innen, wo und wann immer Du willst!

Deine Woche ist eng getaktet und du schaffst es weder ins Yogastudio noch zu einer Online-Klasse? Kein Problem. Mit unseren Yoga on Demand Videos kannst du von überall zu jeder Zeit deinen persönliche Yogastunde starten.

Pincha Mayurasana
und Tapas

Pincha bedeutet Feder, Mayura ist der Pfau und Asana heißt Haltung, Sitz oder zu sitzen mit etwas. Pincha Mayurasana ist als Unterarmstand bekannt. Tapas wird meist mit Hitze oder Disziplin übersetzt.

Yoga kann geschehen, wenn wir in der Mitte zwischen zwei gegensätzlichen Polen oder Energien verweilen: zwischen Oben und Unten, Anstrengung und Entspannung, Intention und Handlung, Anhaftung und Ablehnung. Tapas bezieht sich auf das Verweilen in der Hitze gegensätzlicher Spannungen. Es ist die Fähigkeit inmitten von Schwierigkeiten und scheinbaren Gegensätzen zu verweilen. Tapas kann dadurch auch als Geduld übersetzt werden. Wenn unsere Aufmerksamkeit zwischen den Beziehungen von gegensätzlichen Energien ist, verlieren sie ihre Spannung und dadurch kann wahre Transformation, Veränderung und Heilung stattfinden.

Viel Glück!