hatha_yoga

Dein Körper als das Instrument für Wachstum und Klarheit.

Ganz allgemein bedeutet Hatha Yoga “Yoga der Kraft”, weil wir uns bemühen durch das Üben von Asanas und Pranayama eine nährende Verbindung zu uns selbst, zum Göttlichen, zum Kosmos oder zu unserer Quelle herzustellen. Dies steht zum Beispiel im Gegensatz zum Raja Yoga, bei dem dieses Ziel nur durch Meditation erreicht werden soll.
Die Hatha Yoga Stunden bieten uns also die Möglichkeit mit unserem Körper zu arbeiten und so zu mehr Kraft und Klarheit zu gelangen. Es wird ein Raum geboten, in dem die Übenden ihr Verständnis von Flow, Asana, Pranayama und Meditation vertiefen können.
Die unterschiedlichen Level ermöglichen es den Übenden, den für sie passenden Mix aus Anstrengung, Herausforderung und Entspannung zu finden, sodass jeder optimal gefordert und unterstützt werden kann. Hatha Yoga ist ideal für Leute, die Stress loslassen möchten und mehr Verbindung zum eigenen Körper, zu den eigenen Empfindungen und Bedürfnissen suchen. Im Gegensatz zu Yoga Dynamisch oder Vinyasa Yoga bewegen wir uns nicht im ständigen Fluss von Asana zu Asana, einzelne Positionen können auch schon einmal etwas länger gehalten werden.